Mittwoch, 22. Mai 2024, 06:26
19.8 C
Jerusalem
Mittwoch, 22.05.2024

Ein Gott, ein König, drei Häuser?

Es ist ein Gott!
Sein Name ist “Ich bin der ich bin”!
Sein Name ist HERR, GOTT, YHWH, ALLAH!

Die drei Häuser entsprechen dem Willen Gottes für Sein Reich: ein Reich – ab sofort und für immer!

Lest, handelt danach, und schließt Frieden für immer! DAS IST GOTTES WILLE! UND SO SEI ES!

——-
1. ak – der verheißene Sohn Gottes!
2. Ismael – das verheißene Volk Gottes!
3. Jesus Christus / – der verheißene König!
——-

1. Das Haus ak, bestimmt mit den 144 000 Versiegelten aus allen Stämmen der Kinder Israels vor dem Thron Gottes zu dienen

ak ist aus dem Geist Gottes/Allahs gezeugt, wie Jesus/. ak ist ein Sohn Gottes/Allahs!

Wer überwindet, der wird alles erben, und ich werde sein Gott sein, und er wird mein Sohn sein.
Offenbarung 21,7

Genesis/1. Mose 21,1-3
1 Und DER HERR suchte Sarah heim, wie er verheißen hatte, und DER HERRhandelte an Sarah, wie er geredet hatte. 2 Und Sarah wurde schwanger und gebar dem Abraham einen Sohn in seinem Alter, zur bestimmten Zeit, wie ihm Gott verheißen hatte. 3 Und Abraham gab seinem Sohn, der ihm geboren wurde, den ihm Sarah gebar, den Namen ak.

ak ist der verheißene Sohn Gottes!


2. Das Haus Ismael, bestimmt als großes Volk unter Gottes Führung unter dem König Jesus Christus / die Welt zu beherrschen!

Ismael ist im Geist Sarahs und Abrahams, aus dem Samen Abrahams gezeugt – Ismael ist der Sohn Abrahams!
1 Nach diesen Begebenheiten geschah es, dass das Wort des Herrn an Abram in einer Offenbarung erging: Fürchte dich nicht, Abram, ich bin dein Schild und dein sehr großer Lohn!
2 Abram aber sprach: O Herr, Herr, was willst du mir geben, da ich doch kinderlos dahingehe? Und Erbe meines Hauses ist Elieser von Damaskus!
3 Und Abram sprach weiter: Siehe, du hast mir keinen Samen (Nachkommen) gegeben, und siehe, ein Knecht, der in meinem Haus geboren ist, soll mein Erbe sein!
4
 Doch siehe, das Wort des Herrn erging an ihn: Dieser (Elieser) soll nicht dein Erbe sein, sondern der aus deinem Leib hervorgehen wird (Ismael), der soll dein Erbe sein!
5 Und er führte ihn hinaus und sprach: Sieh doch zum Himmel und zähle die Sterne, wenn du sie zählen kannst! Und er sprach zu ihm: So soll dein Same sein!
1. Mose 15,1-5
1 Und Sarai, Abrams Frau, gebar ihm keine Kinder; aber sie hatte eine ägyptische Magd, die hieß Hagar.
2 Und Sarai sprach zu Abram: Sieh doch, der Herr hat mich verschlossen, dass ich keine Kinder gebären kann. Geh doch ein zu meiner Magd; vielleicht werde ich durch sie Nachkommen empfangen ([zu einem Haus = einer Familie] erbaut werden). Und Abram hörte auf die Stimme Sarais.
3 Da nahm Sarai, Abrams Frau, ihre ägyptische Magd Hagar, nachdem Abram zehn Jahre lang im Land Kanaan gewohnt hatte, und gab sie Abram, ihrem Mann, zur Frau.
4 Und er (Abraham) ging ein zu Hagar, und sie wurde schwanger. Als sie nun sah, dass sie schwanger war, wurde ihre Herrin verächtlich in ihren Augen.
5 Da sprach Sarai zu Abram: Das Unrecht, das mir zugefügt wird, treffe dich! Ich habe dir meine Magd in den Schoß gegeben. Da sie nun aber sieht, dass sie schwanger ist, bin ich verächtlich in ihren Augen. Der Herr sei Richter zwischen mir und dir!
6 Abram aber sprach zu Sarai: Siehe, deine Magd ist in deiner Hand; tue mit ihr, was gut ist in deinen Augen! Da nun Sarai sie (Hagar) demütigte, floh sie von ihr.
7 Aber der Engel des Herrn des Herrn fand sie bei einem Wasserbrunnen in der Wüste, beim Brunnen auf dem Weg nach Schur.
8 Er sprach zu ihr: Hagar, du Magd der Sarai, wo kommst du her, und wo willst du hin? Sie sprach: Ich bin von meiner Herrin Sarai geflohen!
9 Und der Engel des Herrn sprach zu ihr: Kehre wieder zurück zu deiner Herrin und demütige dich unter ihre Hand!
10 Und der Engel des Herrn sprach zu ihr: Siehe, ich will deinen Samen so mehren, dass er vor großer Menge unzählbar sein soll.
11 Weiter sprach der Engel des Herrn zu ihr: Siehe, du bist schwanger und wirst einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Ismael (bed. »Gott hört«) geben, weil der Herr dein Jammern erhört hat.
12 Er wird ein wilder Mensch sein, seine Hand gegen jedermann und jedermanns Hand gegen ihn; und er wird allen seinen Brüdern trotzig gegenüberstehen (wie: gegenüber von allen seinen Brüdern wohnen).
13 Und sie nannte den Namen des Herrn, der mit ihr redete: Du bist »der Gott, der [mich] sieht« (od. ein Gott, der sieht / ersieht; hebr. El-Roi.!) indem sie sprach: Habe ich hier nicht dem nachgesehen, der mich sieht?
14 Darum nannte sie den Brunnen einen »Brunnen des Lebendigen, der mich sieht«. Siehe, er ist zwischen Kadesch und Bared.
15 Und Hagar gebar Abram einen Sohn; und Abram gab seinem Sohn, den ihm Hagar geboren hatte, den Namen Ismael.
16 Und Abram war 86 Jahre alt, als Hagar ihm den Ismael gebar.
1. Mose 16,1-16
18 An jenem Tag machte der Herr einen Bund mit Abram und sprach:
Deinem Samen habe ich dieses Land gegeben,
vom Strom Ägyptens bis an den großen Strom, den Euphrat:
19 die Keniter, die Kenisiter, die Kadmoniter,
20 die Hetiter, die Pheresiter, die Rephaiter,
21 die Amoriter, die Kanaaniter, die Girgasiter und die Jebusiter.
1. Mose 15,18-21

9 Nach diesem sah ich, und siehe, eine große Schar, die niemand zählen konnte, aus allen Nationen und Stämmen und Völkern und Sprachen; die standen vor dem Thron und vor dem Lamm, bekleidet mit weißen Kleidern, und Palmzweige waren in ihren Händen.
10 Und sie riefen mit lauter Stimme und sprachen: Das Heil ist bei unserem Gott (od. Die Errettung [kommt] von unserem Gott), der auf dem Thron sitzt, und bei dem Lamm!
Offenbarung 7,9.10

Ismael ist das verheißene Volk Gottes!

3. Das Haus des Königs, gegeben Jesus Christus / – Herr über die ganze Welt, bestimmt mit dem Haus Ismael mit eisernem Stab zu herrschen

 

So ist es ein Gott/Allah, drei Häuser eines Gottes/Allahs und drei Bestimmungen/Bereiche/Aufgaben, vereint mit einem Ziel: die Welt zu regieren!

EvangeliumJesus alleine kann. Dir helfen!
Ich habe die Welt überwunden! Joh.16,33